Kürbis in Sirup – Calabaza en Tacha

Zutaten für 6-8 Personen:

  • 1 Kürbis (ca. 2,5 kg, z. B. Muskatkürbis)
  • 2 Bio-Orangen
  • 1,5 kg brauner Zucker
  • 2 EL Zuckerrohr-Melasse
  • 1 Zimtstange
  • 2 Nelken
  • 2 Stück Sternanis
  • 200 g Crème fraîche
  • Zimtpulver zum Bestäuben


Zubereitung

  1. Kürbis halbieren, Kerne und Fasern herauskratzen, dann waschen und samt Schale in etwa 5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schale mehrmals mit einem Spieß einstechen, damit der Sirup später besser eindringen kann.
  2. Die Orangen heiß waschen und abtrocknen, von 1 Orange die Schale dünn abschälen, den Saft beider Orangen auspressen. Saft und Schale mit 3 l Wasser, Zucker und der Melasse in einen großen Topf geben. Gewürze zugeben und alles zum Kochen bringen. Offen bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Flüssigkeit um ein Drittel eingekocht ist.
  3. Inzwischen den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Kürbis auf einem tiefen Blech verteilen (oder in einer kleineren Auflaufform). Sirup samt Gewürzen über den Kürbis gießen, dabei die Orangenschale entfernen.
  4. Im heißen Ofen 1 Stunde garen, bis der Kürbis weich und die Flüssigkeit merklich eingekocht ist. Dabei ist es wichtig, dass der Kürbis gut mit dem Sirup bedeckt ist. Wenn nötig zwischendurch bepinseln.
  5. Kürbis herausnehmen. Die Crème fraîche glatt rühren, Kürbis noch lauwarm mit Sirup auf Teller verteilen und je einen

 

 

Lesestoff

 

Auf 220 Seiten gibt es Anleitungen, die das mexikanische Lebensgefühl in jede Küche holen. Kein normales Kochbuch, sondern eins, das gemeinsames Feiern zelebriert. www.emf-verlag.de