Gedünstetes Rotbarschfilet mit Erbsenpüree

Zutaten für 6 Personen
Für den Rotbarsch:

  • 6 Rotbarschfielts ohne Haut von je 160-180 g aus der MASTER CHEF EDITION
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft
  • 20 g Butter
  • 300 ml trockener Riesling
  • 200 g CN Gemüsebrunoise

Für das Erbsenpüree:

  • 3 Schalotten, gewürfelt
  • etwas Butter
  • 600 g CN TK-Erbsen
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Sahne oder Crème fraîche
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung: 

  1. Die Rotbarschfilets kurz unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.
  2. Eine Pfanne mit Deckel mit der Butter einfetten. Den Fisch hineinlegen, mit dem Wein umgießen und mit der Brunoise bestreuen. Mit dem Deckel schließen und etwa 10 Minuten vor dem Anrichten in der geschlossenen Pfanne dünsten.
  3. Für das Erbsenpüree die Schalotten in der Butter glasig braten, die unaufgetauten Erbsen zufügen und kurz mitdünsten.
  4. Die Gemüsebrühe angießen und die Erbsen weich kochen und mit dem Stabmixer pürieren.
  5. Mit etwas Sahne oder Crème fraîche verfeinern, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  6. Mit gewürfelten, gebratenen Kräutersaitlingen und geschmorten Kirschtomaten anrichten.