Ardo

Ardo produziert hochwertige, frisch gefrorene Gemüse, Kräuter und Früchte für einen weltweit wachsenden Markt. Dies erfolgt auf nachhaltige Weise, mit Respekt für Mensch und Umwelt. Was die Natur uns schenkt, bewahren wir mit Sorgfalt.

Ardo bietet verschiedene Produktgruppen mit eigenem Mehrwert und individuellen Anwendungsmöglichkeiten in jeder Küche.

Sie alle haben eines gemeinsam: Sie werden mit der größten Sorgfalt und Engagement angebaut, geerntet und verarbeitet.

Ardo Honig Pastinaken

Grob geschnittene Pastinaken, denen leckerer Honig besonderes Aroma verleiht. Ein knuspriges, leicht süßes Geschmackserlebnis ist garantiert.

Ardo Veggie power mixes

Diese drei neuen Veggie-Power-Mischungen sind vom Trend des „Reisgemüses“ inspiriert. Eine Bezeichnung für sehr fein schnittenes Gemüse, das als Alternative zu Reis oder anderen Kohlenhydraten eingesetzt werden kann. Es gibt zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten: im Wok, in Fertigsalaten, zum Dämpfen usw. Die aparten Farben und die außergewöhnlichen Kombinationen machen jede dieser Veggie-Power-Mischungen einzigartig.

Sweet Life Mix

Green Wave Mix

Cauli Power Mix

Eine raffinierte und mediterran gefärbte feine Mischung aus Brokkoli, Süßkartoffeln, Blumenkohl und ofengetrockneten Tomaten. Leicht süßlich, herrlich in Salaten oder als Topping für eine Vielzahl von Gerichten. Eine intensiv grüne Mischung aus kleinund feingeschnittenem Brokkoli, Grünkohl, Spinat, Zucchini und Wakame-Algen. Originell, Superfood und intensiv im Geschmack. In dieser Low-Carb-Gemüse-mischung sind 4 x 4 mm große Blumenkohlwürfelchen (die auch als „Blumenkohlreis“ bezeichnet werden) mit roter Quinoa und grünen Linsen kombiniert, was für eine originelle Farbpalette sorgt.

Cauli-Power-Risotto mit gebratenem Lachs, ofengetrockneten Tomaten und Kräuter-Salsa

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Ardo Cauli Power Mischung
  • 100 g Ardo 8-Kräuter Mischung
  • 100 g Ardo Schalotten
  • 1 Esslöffel Ardo Chili rot zerkleinert
  • 100 g Ardo halbtrockene Tomatenstücke
  • 4–6 Lachsfilets ohne Haut
  • 3 dl frische Sahne
  • 50 g Butter
  • 25 ml Weißweinessig
  • 100 ml Weißwein
  • 150 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1–2 Esslöffel Maizena express Saucenbinder hell
  • 1 dl natives Olivenöl
  • 50–100 g geriebener Parmesankäse
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Pinienkerne und Ruccola zum Verfeinern


Zubereitung

  1. Die Schalotten und ein wenig roten Chili in etwas Butter anschwitzen. Mit Essig und etwas Weißwein ablöschen. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken und Alkohol entweichen lassen.
  2. Die Cauli Power Mischung, die Hühner- oder Gemüsebrühe und die Sahne hinzufügen und etwa 5–8 Minuten köcheln lassen.
  3. Sollte die Sauce zu flüssig sein, etwas Maizena express hinzufügen, bis sie sämig wird.
  4. Die Lachsfilets braten. Sorgen Sie dafür, dass der Lachs optimal zubereitet wird und dabei nicht austrocknet.
  5. Bereiten Sie eine Salsa Verde zu, indem Sie die 8-Kräuter Mischung mit Olivenöl und etwas Salz mischen.
  6. Servieren Sie das Risotto mit dem gebratenen Lachs und verfeinern Sie das Gericht mit Parmesankäse, getrockneten Tomaten und gerösteten Pinienkernen oder Ruccola-Blättern.

Edamame-Sojabohnen

Edamame-Sojabohnen (Mukimame-Bohnen) kommen vorwiegend aus Asien. Aber Ardo hat die entsprechende Agrartechnologie entwickelt, um sie auch in Europa anzubauen. Diese jungen, grünen Sojabohnen sind sehr nahrhaft und knackig. Edamame-Sojabohnen werden in asiatischen Gerichten verwendet und gelten als wichtiger Eiweißlieferant.