Spargelgratin mit Lachs und Garnelen

Zutaten für 6 Personen

  • 500 g Spargel, weiß 
  • 300 g Spargel, grün
  • 300 g Cuisine Noblesse Vannamei Garnelen, geschält ohne Kopf
  • 300 g Lachs gewürfelt
  • 250 g Mozzarella gerieben     
  • ½ Liter Spargelfond
  • ½ Liter Sahne
  • 3 El Creme fraîche
  • 2 Schalotten geschält gewürfelt und kurz angedünstet
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und mit Salz zerdrückt
  • 50 g Butter 25 g für Beurre manie
  • 3 El Mehl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Majoran
     

Zubereitung

  1. Grünen Spargel waschen, weißen Spargel schälen und bei beiden die holzigen Enden abschneiden. Stangen in kochendem Salzwasser knackig garen. Danach in 3-4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und den Spargel sowie den Lachs und die Vannamei Garnelen sowie die Hälfte des Mozzarella gemischt in der Form verteilen.
  3. Den warmen Spargelsud, Sahne, Creme fraîche, Schalotten und Knoblauch aufkochen.Mit Beurre manié (Weizenmehl und weiche Butter zu gleichen Teilen miteinander verknetet und langsam in den Sud bröseln) sämig binden, kräftig abschmecken und in die Form gießen, so dass der Spargel nicht ganz bedeckt ist. Mit dem restlichen Mozzarella bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° etwa 15 Minuten goldgelb gratinieren.